Liebe Spieler!
Im Moment haben wir einige technische Schwierigkeiten im Slottica Casino, deshalb m√∂chten wir Sie ermutigen, unser anderes Produkt unter dem Link auszuprobieren, und als Entschuldigung f√ľr die Unannehmlichkeiten bieten wir ein Paket mit kostenlosen Willkommensboni an.
Drehen Sie das Rad!

Drehen Sie das Rad!
Vulkan Vegas Wheel Willkommens-Einzahlungsbonus
Nachrichten

Wynn Interactive geht an die B√∂rse und √ľbernimmt Foley SPAC Austerlitz

Erscheinungsdatum: 10. Mai 2021, 03:41 Uhr.

Zuletzt aktualisiert: 10. Mai 2021, 04: 10 Uhr.

Todd Shriber

Wynn Resorts (NASDAQ: WYNN) gab heute bekannt, dass der Abschluss einer Vereinbarung mit der Special Purpose Acquisition Company (SPAC) Austerlitz Acquisition Corp. I (NYSE: AUS), um die interaktive Einheit des Gl√ľcksspielbetreibers an die B√∂rse zu bringen.

Wynn Interaktiv
Financier Bill Foley. Seine √úbernahme von Austerlitz fusioniert mit Wynn Interactive. (Bild: Bloomberg )

In einem Deal mit einem geschätzten Unternehmenswert von 3,2 Milliarden Dollar nach der Transaktion wird Wynn Interactive mit dem Blankoscheck-Unternehmen fusionieren und schließlich als eigenständiges Unternehmen an der Nasdaq unter "WBET" gelistet werden. Austerlitz wird vom Besitzer der Las Vegas Golden Nights, Bill Foley, kontrolliert.

Wynn Interactive hat derzeit Zugang zu einem Markt von 15 deckt etwa 51 Prozent der US-Bevölkerung und erwartet den Zugang zu weiteren Staaten in naher Zukunft zu gewinnen , so dass seine Reichweite etwa 77 Prozent der US-Bevölkerung ", so eine Erklärung von Betreiber Encore veröffentlicht.

Unter den Bedingungen des Deals werden die derzeitigen Wynn Interactive-Aktionäre 79 Prozent des Unternehmens besitzen, davon 58 Prozent im Besitz von Wynn Resorts. Die Transaktion beinhaltet etwa 640 Millionen Dollar in bar von Austerlitz.

Wynn machte die Ank√ľndigung am selben Tag, an dem es seine Ergebnisse f√ľr das erste Quartal ver√∂ffentlichte - Zahlen, die hinter den Erwartungen der Wall Street zur√ľckblieben. Das Unternehmen verzeichnete einen Verlust von $2. 53 pro Aktie nach GAAP (Generally Accepted Accounting Principles) mit einem Umsatz von 725,78 Mio. Analysten hatten mit einem Verlust von 2 Dollar gerechnet. 11 aus dem Verkauf von $ 759. 25 Mio. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) lag mit 58,9 Mio. USD deutlich unter der Konsenssch√§tzung von 82,3 Mio. USD.

Die Aktien von Wynn liegen am Montag nachb√∂rslich leicht im Plus, w√§hrend Austerlitz um fast drei Prozent zugelegt hat. Blankoscheck-Namen tauchen oft in Deal-Ank√ľndigungen auf, da diese Unternehmen zweij√§hrige Fristen f√ľr den Abschluss von Fusionen in einem harten Wettbewerb um den Abschluss von Deals haben.

Foley hält das Versprechen gut ein

Foley ist kein Unbekannter im SPAC-Spiel. Im vergangenen Jahr hat seine Foley Trasimene Acquisition Corp. II Pl√§ne zur Fusion mit der Fintech-Firma Paysafe Group Holdings Ltd. in einem 9-Milliarden-Dollar-Deal enth√ľllt. und will damit in die schnell wachsende Branche einsteigen. Er hat Recht, wenn er in Online-Casinos spielen m√∂chte. W√§hrend die Sch√§tzungen dar√ľber, wie gro√ü das Segment letztendlich sein wird, weit auseinandergehen, ist es klar, dass es viel gr√∂√üer sein wird als heute. Goldman Sachs sagte k√ľrzlich, dass der nordamerikanische Online-Casino-Markt heute 1,9 Milliarden Dollar wert ist, aber dieser Betrag wird bis 2033 auf 14 Milliarden Dollar anwachsen.

In einer Erklärung sagte Craig Billings, Wynn's Chief Financial Officer, dass das Unternehmen "den letztlich $ 45 Milliarden großen nordamerikanischen Online-Sportwetten- und iGaming-Markt in Betracht zieht. "

Wynn Interactive ist derzeit in sechs Bundesstaaten aktiv und hat eine Reihe von Deals und kleineren Angeboten, um seine Online-Casino- und Sportwetten-Präsenz zu stärken.

Gaming SPAC Aktivität heizt wieder an

W√§hrend das Tempo des letzten Jahres teilweise auf eine Abk√ľhlung der allgemeinen Blankoscheck-Aktivit√§ten zur√ľckzuf√ľhren ist, gibt es wieder Lebenszeichen bei SPAC-Arena-Spielen.

Zus√§tzlich zur Ank√ľndigung von Wynn Interactive gab die Super Group, die Muttergesellschaft von Betway, bekannt, dass sie mit Sports Entertainment Acquis ition Corp. fusioniert. (NYSE: SEAH), w√§hrend Sportsradar und Horizon Acquisition Corp. II (NYSE: HZON) erw√§gen Berichten zufolge eine Ausweitung der Gespr√§che, um diesen lang erwarteten Deal zu realisieren.

Was Wynn betrifft, so folgt es der Vorlage, die zuvor von anderen Kasinobetreibern gesetzt wurde, die iGaming-Einheiten monetarisierten, indem sie diese Unternehmen durch Blankoscheck-Fusionen an die Börse brachten.

Es wird erwartet, dass die Wynn Interactive-Transaktion bis zum Ende dieses Jahres abgeschlossen sein wird.

Schaltfl√§che "Zur√ľck zum Anfang"
de_DE